Der Profilzylinder heute und morgen

Nachdem ASSA ABLOY bereits 1986 mit IKOTRON ein mikroprozessorgesteuertes Schließzylindersystem auf den Markt gebracht hat, nahm die Entwicklung in Richtung mechatronische Schließlösungen Ende des 20. Jahrhunderts an Fahrt auf.

Immer mit dabei: der Profilzylinder. Da er in weiten Teilen Europas zum Standard geworden war, orientierten sich weitere Innovationen rund um die Tür an seiner Form, um Nachrüstungen schnell und einfach möglich zu machen.

Alles in einem Kern

High-End für hohe Ansprüche: Mechatronische Schließanlage VERSO CLIQWährend bei IKOTRON noch eine Kabelverbindung zwischen Zylinder und externer Steuereinheit sowie Stromquelle gelegt werden musste, gelang ASSA ABLOY 2002 mit VERSO®CLIQ ein entscheidender Fortschritt: Die gesamte Technik ist bei dieser Schließlösung im Zylinderkern untergebracht und die Stromversorgung wird vom Schlüssel aus zur Verfügung gestellt. Kabel sind somit überflüssig. Der Clou: Der Zylinder ist baugleich mit dem Profilzylinder und kann somit problemlos ausgetauscht werden. 

Fusion für mehr Kompetenz

Einen weiteren Meilenstein beim Ausbau des mechatronischen Sortiments stellte die Gründung der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH am 1. April 2005 dar. Sie ergab sich aus der Fusion der IKON GmbH Präzisionstechnik mit der effeff Fritz Fuss GmbH & Co. KGaA aus Albstadt. effeff war bereits damals weltweit führender Hersteller für elektromechanische Ver- und Entriegelungssysteme. Durch den Zusammenschluss mit IKON konnten deshalb sinnvolle Synergien im Bereich der Gebäudesicherungstechnik gebildet werden.

Vector-Funktion

Die positive strukturelle Entwicklung ging mit Produktinnovationen einher: 2007 kam eine neue Generation von IKON-Profilzylindern mit Vector-Funktion auf den Markt. Durch das patentierte parazentrische Profil gewährleisten sie effektiven Schutz gegen Einbruchmethoden wie Schlüssel-Schlagen und Nadel-Picking. Die Profilmerkmale im Inneren des Schließzylinders sind sowohl horizontal als auch schräg zueinander angeordnet. Das eingeführte Sperrwerkzeug wird dadurch abgelenkt und das unbefugte Öffnen des Schlosses deutlich erschwert. Gleichzeitig sorgen im Zylinderkern und -gehäuse eingesetzte Metallstifte für optimalen Anbohrschutz.

Produktfamilie CLIQ®

eCLIQ - simply electronic: neue Generation der elektronischen SchließanlagenUm die Lücke zwischen mechanischen und mechatronischen Schließanlagen zu schließen, führte ASSA ABLOY 2008 schließlich das Nachrüst- und Erweiterungssystem +CLIQ ein. Damit können mechanische und mechatronische Komponenten innerhalb einer Schließanlage kombiniert werden. 2010 folgte mit CLIQ Remote ein System zur orts- und zeitunabhängigen Administration der Schließsysteme VERSO®CLIQ und +CLIQ. Die Grundlage bildet eine internetbasierte Web-Manager-Software, wodurch der Verwalter an jedem Ort mit Internetzugang die Schließanlage steuern kann. Mit eCLIQ bringt ASSA ABLOY 2014 eine rein elektronische Schließanlage auf den Markt. Sie ist inzwischen dank der CLIQ® Connect-App mobil verwaltbar. So können Zutrittsberechtigungen und Revalidierungen ganz einfach von unterwegs aus abgerufen werden.

CLIQ® Go ist ebenfalls ein rein elektronisches System. Die flexible und zukunftssichere Lösung, die für kleine Unternehmen und private Anwender entwickelt wurde, erfordert keine aufwändige Installation oder Wartung. Mit der benutzerfreundlichen CLIQ® Go-App können Kunden das gesamte System in der Cloud verwalten.

Gegenwart und Zukunft

Alle Zylinder der CLIQ® Familie sind in der Form eines Profilzylinders erhältlich und können somit einfach nachgerüstet werden. Diese Option verdeutlicht, wie verbreitet die Schließzylinderart ist. Und sie verdeutlicht, dass sie trotz zunehmender Digitalisierung weiter bestehen wird. Neue Entwicklungen passen sich an den Profilzylinder an, sein Fortbestehen über die 90 Jahre hinaus ist also sicher.

Entsprechend stolz ist die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH auf ihren Allrounder und lässt ihn mit der fünfreihigen Newsletterserie „90 Jahre Profilzylinder“ hochleben. Auf die nächsten erfolgreichen 90 Jahre!