Messenachlese BAU 2019

Informieren Sie sich über die Produkte und Lösungen, die ASSA ABLOY auf der BAU 2019 ausgestellt hat.

Neuheiten:

Panikschlösser OneSystem

Mit den neuen selbstverriegelnden Panikschlössern hat ASSA ABLOY seine Produktreihe OneSystem erweitert. Die Schlösser sind als Einfach- und Mehrfachverriegelung für ein- und zweiflügelige Rohrrahmen-Türen verfügbar und DIN links und rechts verwendbar. Wie bei Vollblatt-Versionen üblich, ist auch bei den Rohrrahmen-Panikschlössern eine Verschraubung durch das Schloss vorgesehen. Ein durchgängig gleicher Drehwinkel der Drückernuss von 35° bei allen Elementen vereinfacht den Wechsel der Verriegelungen. Erhältlich sind die Schlösser mit den Panikfunktionen B, C und E, wobei die Panikseite ein- und auswärts umlegbar ist. Die Schlösser sind nach DIN EN179 und DIN EN 1125 zertifiziert und optional mit Überwachungsfunktionen erhältlich.

I/O-Modul im Kabelübergang

Das neue I/O-Modul von ASSA ABLOY ist montagefreundlich und kostengünstig im Kabelübergang integriert und deckt die wichtigsten Türfunktionen ab. Mit drei Eingängen für externe Freigaben, einem externen Türkontakt und zwei frei konfigurierbaren Ausgängen für die Abfrage von Schlosszuständen eignet sich das neue Modul unter anderem für Ein- und Mehrfamilienhäuser oder Büroeingangstüren.

Zutrittskontrolle SCALA offline

Mit der neuen Zutrittskontrolle SCALA offline wird die Verwaltung von Aperio® Offline-Komponenten ohne Anbindung an einen Controller und die Installation einer Software möglich. Stattdessen hilft eine einfache Windows-Applikation bei der Programmierung und Rechtevergabe von Zutrittsbefugnissen. Eine Zutrittsmatrix sorgt für den Überblick bei der Zutrittsverwaltung inklusive einfacher Vergabe von bis zu 15 Zeitplänen.

Iconic Design Award für Türschließer

Unaufdringliche Linien, Abschrägungen und leicht kontrastierende Farben – jeweils mit der charakteristischen Fräsung von ASSA ABLOY – prägen das Erscheinungsbild des Türschließer-Sortiments. Das zeitlos elegante Design ermöglicht Architekten und Planern hohe Gestaltungsfreiheit. Mit diesem unverwechselbaren Look gewann ASSA ABLOY den 2018 Iconic Awards: Innovative Architecture. Mit der Auszeichnung würdigte der Rat für Formgebung den großen Wert, den ASSA ABLOY dem Design seiner Produkte beimisst.

Türschließer Close-Motion 2-flügelig

Mit Close-Motion® hat ASSA ABLOY einen Türschließer entwickelt, der nahezu lautlos arbeitet. Das System schließt zügig bis zu einem schmalen Spalt, dämpft die Tür dann sanft ab und zieht sie langsam und sicher zu. Dabei funktioniert Close-Motion® unabhängig von eventuellem Winddruck, Durchzug oder Sogwirkungen der Luft. Türschließer mit Close-Motion® ziehen Türen fast unhörbar zu. Die Technologie von ASSA ABLOY ist jetzt auch für zweiflügelige Türen erhältlich.

Drehtürantrieb DA 4400

Dank einer eigens entwickelten Steuertechnik hat der innovative Drehtürantrieb DA4400 in punkto Flexibilität und Komfort die Nase vorn. Er macht Steuerungsergänzungen oder Updates für unterschiedliche Türfunktionen überflüssig. Programmiert wird ohne Zusatzgerät direkt an der Steuerung oder über jeden Laptop. Die Funktionen umfassen Powerassist für leichtes Öffnen per Hand, Voll- und Niedrigenergie (Low/Full Energy) für angepasste Öffnungsgeschwindigkeit oder Push-and-go für unterstützende Motorfunktion beim Öffnen. Für erhöhte Sicherheitsanforderungen ist der DA4400 mit Sensoren, Radar, Rauchmelder oder Zutrittskontrolle kombinierbar. Ebenso integriert und einfach zu aktivieren ist eine Inversfunktion für Fluchtwege. Der Drehtürantrieb ist in zwei Versionen lieferbar, als Standardausführung und als Version für Feuer- und Rauchschutztüren. Mit nur 70 mm Höhe und der optionalen Gleitschiene sowie dem geringen Gewicht von nur 7,5 kg erleichtert er Verarbeitern die Montage.

Rettungswegtechnik ePED

Mit der ePED-Technologie ebnet ASSA ABLOY technisch den Weg für die Möglichkeiten der neuen Norm DIN EN 13637. Der wichtigste Vorteil von ePED ist die einfache Kopplung zweier bisher unabhängiger Systeme: Die Sicherheitsfunktion der Verriegelung eines Notausgangs und die Steuerung der Türtechnik. Eine weitere Option ist die zeitverzögerte Fluchttürfreigabe. Sie eignet sich besonders für Einrichtungen wie Kindergärten oder Demenzstationen in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Die Steuerung läuft über die Hi-O-Bus-Technologie. Sicherheitsfunktionen wie eine elektrische Verriegelung lassen sich so problemlos einbinden.

Elektronisches Schließsystem CLIQ Go

CLIQ® Go ist das ideale Sicherheitssystem für kleine Unternehmen, aber auch für private Anwender. Mit der CLIQ® Go-App können die Verantwortlichen ihre Zugangsberechtigungen zeitsparend und effizient verwalten und das gesamte System in der Cloud verwalten. Die Zylinder lassen sich schnell und einfach einbauen, eine Verkabelung der Tür ist nicht notwendig. Dafür müssen lediglich die herkömmlichen Zylinder durch die elektronischen CLIQ® Go-Zylinder getauscht werden.

Schließsystemverwaltung CLIQ Webmanager/CLIQ Connect

Mit CLIQ® Connect macht die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH das elektronischen Schließanlage eCLIQ mobil: Ein Smartphone mit CLIQ® Connect-App und ein CLIQ® Connect-Schlüssel – mehr braucht es nicht, um jederzeit mobil und unabhängig an jeden notwendigen Arbeitsplatz zu gelangen. Sind Smartphone und Schlüssel über Bluetooth miteinander verbunden, kann die App aktualisierte oder zeitbegrenzte Zutrittsberechtigungen via Internet direkt vom Server abrufen und auf den Schlüssel laden. Die Server-basierte Lösung über den Web-Manager bietet auch Administratoren Vorteile: Sie können die gesamte eCLIQ-Schließanlage ortsunabhängig und sicher über das Internet verwalten.

Weitere Produkte:

Erweitertes Portfolio Türöffner

Für die Türöffner-Produktreihe werden verschiedene neue Modelle angekündigt. Speziell auf die Anforderungen an Fluchttüren im Objektbau angepasst ist das Modell 352M. Dieser Ruhestromtüröffner wird als Zusatzverriegelung bei Anschlag- und Pendeltüren eingesetzt. Er reduziert die sichtbare Mechanik an der Tür auf ein Minimum und sorgt für einen nahezu geräuschlosen Schließvorgang – auch bei Anschlagtüren.

Die neue Zusatzverriegelung 9338 kommt mit Magnetriegelgegenstück, das nicht mehr aus dem Türblatt heraus steht, sondern komplett versenkt wird. So entstehen vollkommen flache Oberflächen, die beispielsweise im medizinischen Bereich erhöhte Hygiene-Anforderungen erfüllen.

Für Feuer- und Rauschutztüren bietet ASSA ABLOY zudem drei neue FaFix-verstellbare Universalaustauschstücke an.

Portfolio Türschließer

Türschließer sind unverzichtbar für die Zulassung von Rauch- und Feuerschutztüren. Moderne Technologien von ASSA ABLOY ermöglichen hier einen barrierefreien Zugang auch ohne zusätzlichen Kraftaufwand. Sondervarianten sind der Freilauf-Türschließer ”Free-Motion” sowie der Sicherheits-Türschließer mit integrierter Rettungswegverriegelung.

Portfolio Zutrittskontrollen

Schon mit der Ausstattung einer einzigen Tür können Nutzer von einer komfortablen Zutrittskontrolle profitieren. ASSA ABLOY bietet für nahezu jede Zutrittsanforderung eine Lösung. Das Angebot reicht vom PIN-Türdrücker Code Handle für den Innenbereich über den elektronischen Schließzylinder ENTR für Haustüren zum Beschlag ESA500, der in der Premiumvariante ESA5001 zusätzliche Sicherheitsfeatures bietet. Bei der Zutrittskontrollanlage SCALA reichen die Möglichkeit von der 1-Tür-Lösung SCALA solo über das web-basierte SCALA web/web+ bis zur Netzwerklösung SCALA net mit umfassenden Zutrittskontroll- und Zeitfunktionen.

Wendeschlüsselsystem RW6

Das IKON Wendeschlüsselsystem RW6 ist eine mechanische Schließlösung, die sich durch hochwertige Sicherheitstechnik, langjährigen Patentschutz bis 2036 und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnet. Ob für kleinere oder größere Schließanlagen – überall dort, wo bei der Neuinstallation einer Schließanlage auf Sicherheit, Zuverlässigkeit und einfache Handhabung Wert gelegt wird, punktet RW6 mit seiner hochmodernen Mechanik.

IKON Vectorprofile

Mit den Vectorprofilen für die Sonderklasse SK6 bietet ASSA ABLOY ein hochwertiges und patentiertes Schlüsselsystem für den Einsatz in komplexen Schließanlagen größerer und kleinerer Objekte. Durch ihre besondere Konstruktion gewährleisten die Zylinder einen besonders hohen Einbruchschutz: Das Vectorprofil Rippe der ersten Sicherheitsstufe besitzt ein ausgeklügeltes Rippenprofil mit sechs aktiv wirkenden, gefederten Stiftzuhaltungen. Für die zweite Sicherheitsstufe verfügt der Schlüssel des Vectorprofils Rippe Extra außerdem über eine Rippenwellen-Codierung, die durch aktiv gefederte Schulterstifte im Schließzylinder abgefragt wird. Beide Profile werden durch zwei zusätzliche Stifte gesichert: Ein Formabfragestift im Schließzylinder kontrolliert die entsprechende Codierung am Schlüssel. Ein weiterer Sperrstift fragt die einseitige Rippe ab.