Nasszellenverriegelung

Lösung für gleichzeitige Nutzung von Nasszellen

In Krankenhäusern werden Nasszellen oft von zwei Räumen aus gleichzeitig genutzt. Damit diese Aufteilung problemlos funktioniert, muss sichergestellt sein, dass die Tür vom zweiten Raum aus nicht geöffnet werden kann, solange sich der Patient aus dem ersten Raum in der Nasszelle befindet.

Beim Abschließen der Tür muss also automatisch die gegenüberliegende Tür auch verriegelt werden. ASSA ABLOY bietet für diesen Fall eine Anlage zur gemeinsamen Steuerung von Türen.

Die zwei gegenüberliegenden Türen sind im Grundzustand geschlossen, aber nicht verriegelt. Sie können also jederzeit geöffnet werden. Sobald der Benutzer den Raum verschließt, wird der dem Schlossriegel gegenüber installierte Riegelschaltkontakt betätigt. Darüber wird der Türöffner der Gegentür aktiviert und verriegelt diese Tür. Die Verriegelung wird im anderen Raum durch das Kontrollsignal vor der Tür angezeigt. Wenn der Benutzer den Raum wieder verlässt, wird dieTür mechanisch entriegelt und gleichzeitig über den Riegelschaltkontakt die Gegentür elektrisch freigegeben. Die Nasszelle ist jetzt von beiden Räumen aus wieder frei begehbar.

Bei Unfällen, Panik usw. können die verriegelten Türen mit einem Notschlüssel mechanisch geöffnet werden. Dadurch wird gleichzeitig die Gegentür entriegelt und lässt sich öffnen. Eine Freischaltung der elektrischen Verriegelung ist bei Bedarf auch durch einen zusätzlichen Unterbrechertaster möglich. Bei Stromausfall oder Freischaltung durch den Unterbrechertaster ist die elektrisch verriegelte Tür automatisch freigegeben.