FTV004 Vernetztes System mit Datenaustausch über OPC Server für Großobjekte bis 1.000 Türen

Funktionalität

Vernetzung über Bussystem
Die Vernetzung der Komponenten erfolgt über einen systemeigenen 2-Draht-Bus. Dieser kann als Stern-, Strang- oder Baumstruktur ausgeführt werden. Die maximale Leitungslänge des Busses beträgt 1.000 m. Zur Überbrückung größere Strecken stehen Repeater zu Verfügung. Somit lässt sich das Bussystem um jeweils 1.000 m erweitern.

Datenaustausch über OPC Server
Über die OPC Server Software werden alle Systemzustände (Türzustände, Alarme) als OPC Datenpunkte zur Verfügung gestellt und können somit zentral an Gebäudeleitsysteme mit OPC Standard übergeben wer-den. Zudem besteht die Möglichkeit, Steuerbefehle (Ver-/Entriegeln usw.) von übergeordneten Systemen zu empfangen.
Dabei werden mehrere Bussysteme mit je 110 Türen über einen OPC Server zusammengefasst. Via Ethernet kann dann von den Client PCs auf die OPC Server und somit auf die OPC Datenpunkte der einzelnen Türen zugegriffen werden.

Zentrale Systemkonfiguration
Über die im Buscontroller integrierte web-basierende Konfigurationssoftware (FT Manager) lässt sich das gesamte System zentral und komfortabel am PC konfigurieren sowie Systemdaten sichern oder importieren.