Problemlöser 118

Die Modellreihe 118:

unsere Türöffner-Talente sind die perfekten Problemlöser



z.B. für Spannungsfragen

Das Problem: 

Die Tür soll über eine Zeitschalt-uhr tagsüber offen sein. Dazu muss der Öffner dauerbestromt werden. Welche Variante ist nötig?

Die Lösung:

Modell 118 hat nur 2 Spannungs-varianten: 10 – 24 V und 22 – 42 V. Bei 10 – 24 V Dauerbestromung mit 11 – 13V;  bei 22 – 42V mit 22 – 26 V.

Fakten-Check

Mit nur zwei Spannungsvarianten macht der Türöffner 118 die Aus-wahl denkbar einfach. Die geringe Stromaufnahme macht ihn zum idealen Partner für Sprechanlagen. Und für die Kombination mit Zutrittskontrollsystemen ist optional eine Supressordiode verfügbar, die die Elektronik vor Spannungsspitzen schützt

z.B. für Türen mit hoher Beanspruchung

Das Problem: 

Die verbaute Tür ist besonders schwer, erfordert eine Aufbruch-festigkeit bis 9.000 N oder wird täglich von vielen Menschen (mehr als 80 Begehungen pro Tag) benutzt.

Die Lösung:

Das Modell 118F. Sein Gehäuse ist aus hochwertigem Stahl gefertigt und steckt auch hohe Belastung locker weg. 

Fakten-Check:

Mit Türöffnern, an die besonders hohe Ansprüche gestellt werden, kennen wir uns aus. Im werkseigenen Prüflabor werden die Türöffner auf Herz und Nieren geprüft – darauf können Sie sich ver-lassen!

z.B. für die Kombination mit Türschließern

Das Problem:

An der Tür ist ein Low Energy-Drehtürantrieb oder ein Türschließer montiert. Welcher Türöffner eignet sich dafür?

Die Lösung:

Das Modell 118Q. Die schwache Fallenfeder verringert die Öffnungskraft an der Tür und reduziert gleichzeitig die  Geräuschentwicklung.

Fakten-Check

Zum Vergleich: Die Standard-Türöffner der 118-er Serie sind mit 20N* Fallenfederkraft ausgestattet. Die Türöffner der 118EQ Serie verzeichnen einen Wert von 10N* Fallenfederkraft.

z.B. bei ständiger Zugluft

Das Problem:

Wind, Druckdifferenzen durch Lüftungsanlagen, das Öffnen und Schließen von Fenstern und weiteren Türen können die Tür im Betrieb mit Tagesentriegelung aufstoßen.

Die Lösung:

Das Modell 118EY. Die starke  Fallenfeder erhöht die Öffnungskraft und so die Zuhaltung der Tür im Betrieb mit Tagesentriegelung.

Fakten-Check

Zum Vergleich: Die Standard-Türöffner der 118-er Serie sind mit 20N* Fallenfederkraft ausgestattet. Die Türöffner der 118EY Serie erreichen einen Wert von 30N* Fallenfederkraft.Um das Geräusch der Türöffnerfalle bei stärkerer Feder zu minimieren, empfehlen wir die Variante mit Geräuschdämpfung.

z.B. für draußen

Das Problem:

Der Kunde möchte auch sein Gartentor bequem vom Inneren des Hauses aus öffnen.

Die Lösung:

Der Türöffner 118W.  Der wassergeschützte Türöffner ist IP54 geprüft und speziell für den Einsatz im Außenbereich konzipiert.

Fakten-Check

Der Spezial-Türöffner ist mit korrosionsgeschützten Oberflächen ausgestattet. Die elektrische Spule und der Anschluss sind  komplett vergossen und somit vor Feuchtigkeit und Wasser geschützt. Türöffner für Sonderanwendungen sind die Spezialität von effeff – im gewerblichen oder privaten Bereich.