Selbstverriegelnde Panikschlösser für mehr Sicherheit und Flexibilität

Das selbstverriegelnde Panikschloss SBP deckt verschiedene Schließfunktionen im Gebäude ab. Je nach gewünschter Panikfunktion an der Tür kann das mechanische Schloss durch seine elektromechanische Variante ersetzt werden und umgekehrt, ohne dass der gefräste Ausschnitt für den Schlosskasten geändert werden muss.

Das OneSystem Panikschloss mit Selbstverriegelung ist in drei Varianten verfügbar:

  • mechanisch,
  • mit Überwachungsfunktion oder
  • drückergesteuert

Die Features in der Übersicht:

  • Als Einfach- und Mehrfachverriegelung erhältlich
  • Für ein- und zweiflügelige Rohrrahmen-Türen
  • Geeignet für Feuerschutz-Türen
  • Selbstverriegelung mit Fallenriegel (20 mm Ausschluss = versicherungstechnisch verschlossen)
  • Geräuschdämpfung
  • DIN links und rechts verwendbar
  • Verschraubung durch das Schloss für Oval- oder Rundrosetten: Bedienelemente aufgrund der durchgängigen Verschraubung stabil montiert.
  • Durchgängig gleicher Drehwinkel der Drückernuss von 35° vereinfacht den Wechsel der Verriegelungen – egal ob Türdrücker, Panikgriff- oder Panikdruckstange.
  • Panikfunktionen: B, C und E
  • Panikseite ein- und auswärts umlegbar
  • Zertifiziert nach DIN EN179 und DIN EN 1125
  • Zulassung nach EN12209 und EN14846
  • Optional: Überwachungsfunktionen über Hi-O Bus-Technologie
  • Optonal: Gesicherte Fallenfeststellung, wahlweise 3 oder 5 mm vorstehender Fallenriegel

Ihr Kontakt zu uns

Setzen Sie sich bei Fragen und Anregungen einfach mit Ihrem ASSA ABLOY Ansprechpartner in Verbindung.