Schlüsselverlust – ein ernsthaftes Problem?

Spionage, Sabotage, Datendiebstahl – mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland waren 2015/2016 davon betroffen. Das ergab eine Studie des Digitalverbands Bitkom. Rund 30 Prozent entfallen auf den Diebstahl von IT- oder Telekommunikationsgeräten. Der Schutz vor unbefugtem Zutritt beschäftigt deshalb Behörden, Unternehmen, aber auch Hersteller von Sicherheitstechnik. Ein potentieller Risikofaktor: Der Verlust von Schlüsseln.

Beim Einsatz einer mechanischen Schließanlage kann der Verlust oder gar der Diebstahl eines Schlüssels erhebliche Kosten verursachen. Je nachdem, wie viele Zylinder der Schließanlage mit dem gestohlenen Schlüssel schließbar sind, müssen diese ausgetauscht werden. Je mehr Schlösser betroffen sind, desto höher sind die Kosten für einen Austausch.

Hinzu kommt unter Umständen ein hohes Haftungsrisiko: Wenn ein Schlüssel verloren geht und in Folge dessen jemand unbefugt z. B. in eine Stromstation gelangt und sich verletzt, haftet der Betreiber.

Generalschlüssel – ein besonderes Risiko

Ein Generalschlüssel öffnet in der Regel alle Schießzylinder einer Schließanlage, die in Außen- und Innentüren, Toren, Aufzügen etc. eingesetzt sind. Da meist Facilitymanager und Haustechniker einen Generalschlüssel besitzen, haben sie normalerweise mit einem Schlüssel Zugang zu allen von ihnen betreuten Gebäuden.

Was sich zunächst bequem und praktisch anhört, ist bei genauerer Betrachtung ein Sicherheitsrisiko. Verliert ein Mitarbeiter seinen Generalschlüssel, ist die Sicherheit aller betroffenen Objekte und Gebäude nicht mehr gewährleistet. Das bedeutet, dass bei Generalschlüsselverlust alle Schlösser, die mit diesem Schlüssel zu schließen sind, umgehend ausgetauscht werden müssen. Verliert also ein Facility Manager seinen Generalschlüssel, multipliziert sich das Sicherheitsrisiko im Vergleich zum Schlüsselverlust durch einen Mitarbeiter mit „normalen“ Zutrittsberechtigungen.

Mit elektronischen Schließlösungen sind verlorene Schlüssel kein Problem

Um dieser Problemstellung zu begegnen hat ASSA ABLOY mechatronische und elektronische Schließlösungen wie das Schließanlagensystem CLIQ® entwickelt. Das Sicherheitssystem lässt sich programmieren und kontrollieren und bietet so den Verantwortlichen eine zeitsparende digitale Lösung. Ein paar Clicks reichen aus, um individuelle Zutrittsberechtigungen zu programmieren, zu kontrollieren oder zu ändern. Verlorene oder gestohlene Schlüssel können so sofort gesperrt werden.