Wie sicher ist eine elektronische Schließanlage?

Für jede Schließanlage (Marke IKON) wird eine Sicherungskarte mitgeliefert. Sie dient zur Legitimation bei der Nachbestellung von Schlüsseln und Schließzylindern sowie bei der Anfrage von Schließanlagendaten und Schließplänen. Die Sicherungskarte muss bei Nachbestellungen ab Werk dem Fachhandel vorgelegt werden. So gehören die Sicherungskarte und die damit verbundenen Leistungen zum Servicepaket des Fachhandels. Er kümmert sich auch um die langfristige Wartung Ihrer Schließanlage, falls gewünscht. Und soll die Anlage erweitert werden, ist die Sicherungskarte wiederum ein zentraler Bestandteil.