Wie funktioniert eine Schließanlage?

Beispiel Bürogebäude

Sie haben ein Bürogebäude mit insgesamt 5 Türen gemietet, von denen nur Sie jede Tür öffnen möchten.

Ihre Mitarbeiter sollen nur zum Frühstücksraum/Aufenthaltsraum und den jeweiligen Büroräumen Zutritt erhalten - in Ihr Büro dürfen nur Ihre Putzkraft und Sie.

Damit Sie nun nicht 5 Schlüssel am Schlüsselbund haben müssen, wenn Sie eine der Türen öffnen möchten, braucht Ihr Büro unbedingt eine Schließanlage, bei der Sie die unterschiedlichen Berechtigungen für Sie, Ihre Mitarbeiter und die Putzkraft vergeben können und müssen an Ihre Mitarbeiter, Putzkräfte jeweils nur einen Schlüssel ausgeben.

Beispiel Einfamilienhaus

Sie besitzen ein Einfamilienhaus mit 10 Türen wie z.B. Wohnungstür, Keller, Werkstatt, Bühne/Abstellkammer, Home-Office, Briefkasten und einem externen Gartenhaus/Schrebergarten.

Sie, Ihr Partner, Ihre Kinder, Ihre Putzkraft und die Großeltern benötigen Schlüssel – aber nicht jeder soll alle Türen öffnen können.

Sie und Ihr Partner sollen alle Türen öffnen können, Ihre Kinder sollen keinen Zutritt zur Werkstatt und Ihrem Home-Office erhalten, Ihre Putzkraft soll die Wohnungstür und das Home-Office öffnen können, die Großeltern nur Wohnungstür und Gartenhaus/Schrebergarten. Damit nun nicht jeder mehrerer Schlüssel bekommt, benötigen Sie eine kleine Schließanlage, mit der Sie die unterschiedlichen Schließberechtigungen vergeben können und jede Person in Ihrem Haushalt nur einen Schlüssel hat.