1 Server auswählen
Wählen Sie einen Rchner, der als Server dient. Im Optimalfall haben Sie bereits einen Server, auf den alle Nutzer Zugriff haben. Wenn nicht, kann unter Umständen auch ein normaler Arbeitsplatzrechner diese Aufgabe erfüllen.

2 Server-Installation
Installieren Sie Matrix inklusive Datenbank auf dem Server.

3 Client-Installation
Installieren Sie Matrix ohne Datenbank auf den einzelnen Client-Rechnern.

4 Verbindung zur Datenbank herstellen
Bei der Installation wird von Matrix bereits eine Datenbankverbindung mit Namen 'Default' erstellt, die auf eine lokale Datenbank verweist. Wenn keine Datenbank auf dem jeweiligen Rechner installiert ist, kann diese auch überschireben werden. Ansonsten legen Sie einfach eine neue Datenbankverbindung an. Das genaue Vorgehen zum Erstellen einer Datenbankverbindung, ist unter "Wie erstelle ich eine (weitere) Datenbankverbindung?" beschrieben.

5 Installation abschließen
Die Installation ist nun abgeschlossen und Sie können Matrix normal benutzen. Oft ist es jedoch sinnvoll, dass Sie verschiedene Benutzer anlegen, die ggf. über verschiedene Berechtigungen verfügen. Melden Sie sich dafür von einem beliebigen Rechner an und wählen Sie Extras/Benutzer um die Benutzerverwaltung zu öffnen.