Unter Extras/ Optionen finden Sie den Reiter Datenbank. Hier befinden sich aller gespeicherten Datenbankverbindungen. Befinden Sie Sich im Anmeldebildschirm, klicken Sie auf die Schaltfläche neben dem Auswahlfeld der Datenbank. Hier können Sie nun neue Verbindungen hinzufügen, oder bestehende Verbindungen bearbeiten.

Datenbankverbindungen

Um eine Verbindung zu Bearbeiten, wählen Sie die entsprechende Verbindung aus und klicken Sie auf "Bearbeiten". In dem folgenden Fenster haben Sie nun drei Auswahlmöglichkeiten:

'Die Datenbank wurde zusammen mit der Anwendung lokal installiert' bedarf keiner weiteren Angaben. Wählen Sie diese Option, wenn Matrix und Datenbank auf dem gleichen Rechner installiert sind.

'Die Datenbank wurde auf einem anderen Rechner installiert': Hier müssen Sie den Namen des Computers angeben, auf dem die Datenbank installiert ist. Verwenden Sie diese Option, wenn die Datenbank auf einem anderen Rechner installiert und dieser kein Bestandteil einer Windows-Domäne ist.

'Expertenmodus mit manuellen Angaben': Hier benötigen Sie einen ConnectionString, der genau spezifiziert, auf welchem Rechner sich die Datenbank verbindet. Um den ConnectionString zusammenzusetzen, klicken Sie auf die Schaltfläche "..." neben dem Textfeld. Wählen Sie in dem folgenden Fenster zuerst den Server aus, auf dem die Datenbank installiert ist. Anschließend wählen Sie unter 3. die Datenbank auf diesem Server aus.
Punkt 2 können Sie überspringen, wenn nicht manuell eine eigene Server-Anmeldung angelegt wurde.

Expertenmodus

Wollen Sie eine neue Verbindung hinzufügen, ist das Vorgehen das gleiche, nur das Sie hierbei der neuen Verbindung noch einen Namen geben müssen.