Spende an Deutsche Kinderkrebsstiftung

Wer hoch motiviert ist, erreicht auch weit entfernte Ziele. Zum Beispiel die Ziellinie eines Radrennens über 180 km quer durch Berlin. ASSA ABLOY, der Hersteller für Sicherheitslösungen rund um die Tür, motiviert seine Mitarbeiter auf eine besondere Weise zu sportlichen Leistungen. Denn jeder bei den Amateur-Events in Berlin zurückgelegte Kilometer verwandelt sich in einen Euro. Die Spende kommt in diesem Jahr der Deutschen Kinderkrebsstiftung zugute.

Zwei große Sport-Events wurden diesen Sommer genutzt, um Kilometergeld zu sammeln: das Velothon-Radrennen für jedermann quer durch Berlin und der Berliner Firmenlauf rund um den Tiergarten mit Fünfer-Staffeln. Rund 2.000 Kilometer legten die Mitarbeiter im ASSA ABLOY-Trikot dabei laufend und radelnd zurück.

Anschließend konnte Andreas Wagener, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing Deutschland der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH (rechts im Bild), Alexander Bahn von der Deutschen Kinderkrebsstiftung 2.000 Euro überreichen. Die ehrenamtliche Organisation hilft kranken Kindern und ihren Eltern vor allem dort weiter, wo es am wichtigsten ist: Im persönlichen Kontakt, bei ausführlicher Information, individueller Beratung und im Notfall auch finanzieller Unterstützung.