KESO 8000Ω2: Sicherheit in einer neuen Dimension

Neues Schließsystem patentiert bis 2034

Ein wichtiger Faktor für die Sicherheit eines Objektes ist die Wahl der richtigen Schließzylinder. Erfolgt ein Einbruch über den Zylinder, wird dieser laut einer Studie des LKA Berlin in rund 23 Prozent der Fälle mit nicht-destruktiven Methoden geöffnet, durch illegale Schlüsselkopien oder Picking, und in rund 77 Prozent über destruktive Methoden wie Bohren, Ziehen oder Abbrechen. Daher ist es wichtig, dass ein Schließzylinder beiden Manipulationsarten standhalten kann. Diese Anforderungen erfüllt das neue Schließsystem KESO 8000Ω2 und setzt einen neuen Maßstab für Sicherheit in der Zylindertechnologie.

KESO 8000Ω2 ist die neueste Generation mechanischer und mechatronischer Schließanlagen. Das patentierte System ist modular aufgebaut, voll mechatronisch erweiterbar und mit einem aktiven Kopierschutz Omega2 gegen Picking und illegale Schlüsselkopien geschützt. Durch das Wendeschlüsselsystem sind sowohl komplexe als auch einfache Schließanlagen realisierbar. KESO 8000Ω2 Zylinder zählen zu den sichersten Schließzylindern der Welt. Sie sind zusätzlich gegen Manipulation wie Abbrechen, Herausziehen und Aufbohren geschützt. Somit bieten wichtige Türen, z.B. Außentüren, durch den Bohr- und Ziehschutz keine Angriffsfläche für destruktive Methoden.

Der Aktivkopierschutz Omega2 besteht aus integrierten beweglichen Elementen im Schlüssel, welche durch gleich mehrere Trennlinien im Zylinder abgefragt werden. Daher ist es nicht möglich, Standard-Rohlinge für Schlüsselkopien einzusetzen. Diese patentierte Technologie bietet maximalen Schutz bei Picking-Versuchen und vor illegalen Schlüsselkopien. Da Schlüsselrohlinge nur ab Werk Schweiz an zertifizierte und lizenzierte Sicherheitsfachpartner vorgebohrt verkauft werden, können diese nicht in den freien Markt gelangen.

So bietet das Schließsystem KESO 8000Ω2 einen umfassenden Schutz vor Einbruch und hilft nachhaltig bei der Sicherstellung von Zutrittsberechtigungen in Objekten. Die Produkte sind nach VdS A, VdS B, VdS BZ(+) sowie nach DIN EN 1303 WD D zertifiziert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.keso.de/keso8000