ASSA ABLOY spendet an die Albstädter Tafel

Rund 1.160 bedürftige Menschen werden aktuell von der Tafel in Albstadt mit Lebensmitteln versorgt. Fast die Hälfte davon sind Kinder. Nebst vielen anderen caritativen Einrichtungen ist auch die Tafel auf Spendengelder angewiesen, um die Bedürftigen ausreichend mit Lebensmitteln zu versorgen. Um die Arbeit der rund 50 Ehrenamtlichen in Albstadt zu unterstützen, spendet die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH 2.082 Euro an die Sozialeinrichtung.

Zwei Mal wöchentlich können bedürfige Personen mit einer Tafelnutzerkarte die Lebensmittel der Einrichtung erhalten. Pro Tag wird das Angebot von rund 90 Personen genutzt.

ASSA ABLOY spendet jährlich einen Beitrag für caritative Zwecke - entsprechend der Kilometer, die das Biketeam beim Albstadt Bike Marathon erradelt hat. Bei der diesjährigen Veranstaltung schaffte die Mannschaft 2.082 Kilometer auf der anspruchsvollen Strecke um Albstadt und alle neun Teilgemeinden. Das Unternehmen entschied sich in diesem Jahr dafür, mit dem Geld der Albstädter Tafel unter die Arme zu greifen, um die Menschen und auch die Mitarbeiter der Tafel zu unterstützen.

„ASSA ABLOY ist einer der großen Arbeitgeber der Region. Uns ist unsere soziale Verantwortung für den Standort bewusst”, so Mathias Leichtle, Leitung Unternehmenskommunikation und Werbung bei der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH. „Deshalb liegt unser Fokus darauf, den Bedürftigen hier vor Ort zu helfen, und auch denen, die ehrenamtlich tagtäglich Menschen in Not unterstützen.”