Innovative Sicherheitslösungen für Automaten

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH auf der Eu’Vend 2017

Auf der diesjährigen Eu'Vend in Köln zeigt die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH mechanische, elektronische und elektromechanische Schließlösungen für die Branche. Highlight sind das Schließsystem CLIQ® und die Schließanlage STS® Meva für die Automatensicherung. Diese Lösungen reduzieren erheblich die Anzahl der Schlüssel, die Befüller und Monteure für verschiedene Automaten benötigen. Vom 27. bis 29. April 2017 kann sich das Fachpublikum am Stand von ASSA ABLOY zudem über weitere Produkte aus dem Portfolio des Sicherheitspezialisten informieren.

Bei verschiedenen Befüllern, Monteuren und Instandhaltern müssen Automatenbetreiber den Überblick behalten, wer Zugriff auf ihre Geräte hat. Je mehr Schlüssel im Umlauf sind, desto schwieriger wird deren Verwaltung.  Wenn Zulieferer oder Instandhalter wechseln, müssen Schlüssel eingezogen und neu vergeben werden. Das erhöht den administrativen Aufwand zusätzlich. Zudem tragen die Automatenbetreiber immer das Risiko, dass Schlüssel verloren gehen oder unerlaubt kopiert werden. Die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH begegnet diesen Herausforderungen der Automatensicherung mit innovativen Schließlösungen.

Intelligentes Schließanlagensystem für hohe Sicherheit

Auf der Messe werden Varianten aus der CLIQ®-Familie gezeigt. Das von ASSA ABLOY entwickelte System besteht aus wenigen Komponenten, die höchste elektronische und mechanische Sicherheit in sich vereinen. Die elektromechanische Lösung VERSO®CLIQ verbindet hoch entwickelte Mikroelektronik mit einer intelligenten Softwarelösung in einem sicheren, mechatronischen Schließzylindersystem. Die rein elektronische Variante eCLIQ bietet hohen Schutz gegen Manipulationdurch die neue Chip-Generation mit einer AES-Verschlüsselung. eCLIQ-Schließzylinder sind nach den neuesten VdS- und DIN-Normen zertifiziert und bis zu 200.000 Zyklen wartungsfrei. Die Stromversorgung liefert eine Standardbatterie im Schlüssel, die den Zylinder bei Kontakt mit Energie versorgt. Für jeden CLIQ®-Schlüssel können individuelle Zugangsberechtigungen vergeben, gelöscht oder geändert werden – direkt mit einem Programmierschlüssel und über die Software.

Einfach, flexibel und sicher

Die Automatenverwaltung ist mit CLIQ®  trotz hochentwickelter Technik einfach zu handhaben. Das Baukastensystem ermöglicht eine flexible Gestaltung. CLIQ® kann neben Automaten auch Türen, Fenster, Briefkästen, Schränke und Vorhängeschlösser sichern. Bei Schlüsselverlust lassen sich Zutrittsberechtigungen schnell und einfach entziehen. Auch zeitlich begrenzte Schließberechtigungen, die die Sicherheit bei der Entleerung von Automatenkassen weiter erhöhen, können vergeben werden. Zudem lassen sich durch Nutzungsprotokolle sämtliche Zugriffsereignisse an den Automaten verfolgen. 

Mechanische Sicherheit für Automaten

Mit dem mechanisch programmierbaren Meva-System der Marke TESA erleichtert die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH die Vergabe von Schließberechtigungen für Automatenbetreiber. Meva ist eine leicht zu verwaltende und kosteneffiziente Lösung im Bereich der Automatenindustrie. Der Vorteil für die Befüller und Monteure liegt darin, dass sie nur noch einen einzigen Schlüssel nutzen und damit den Zugriff auf alle Automaten haben, die sie bestücken beziehungsweise reparieren oder warten müssen.

Ein weiterer Vorteil  des Meva-Systems ist der Zylinder, der sich bis zu vier Mal mechanisch umprogrammieren lässt. Die Umprogrammierung erfolgt direkt am Automaten. Auch für eine Änderung der Zugriffsrechte müssen lediglich die Nutzerschlüssel ausgetauscht werden.

Geht ein Schlüssel verloren oder wird entwendet, müssen die Zylinder nicht ausgetauscht werden, um unbefugten Zugriff auf die Automaten zu verhindern. Die aktualisierten Berechtigungen werden einfach am jeweiligen Zylinder gespeichert und die Nutzer erhalten einen neuen Schlüssel.

Für Fragen und Fachgespräche stehen die Experten der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH an Stand D080 in Halle 9.1 gerne zur Verfügung