Türriegel mit Drückernuss komplettiert die Technilock® L4 Serie

Ob Banken, Krankenhäuser oder Justizvollzugsanstalten (JVA) – im Hochsicherheitsbereich ist ein solides Schloss-System mit zuverlässiger Zutrittskontrolle unverzichtbar. Der Türriegel Technilock® L4 der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH ist speziell dafür konzipiert und ab sofort auch in der Variante mit Drückernuss erhältlich. Damit ist die Baureihe L4 komplett und wird den Vorgänger L3 ablösen.

„Gerade in JVAs, in denen einzelne Gebäudeteile durch Türen und Schleusen voneinander abgetrennt sind, ist ein besonderer Schutz bei einfacher Bedienbarkeit notwendig“, erklärt Gerhard Gutmann, Produktmanager bei der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH. „Mit dem Technilock® L4 ist die Tür sicher und verriegelt und kann nur von autorisiertem Personal geöffnet werden.“ Mit der neuen Variante mit Drückernuss besteht zudem die Möglichkeit, bei Störungen oder Stromausfall die Tür von einer Seite mechanisch zu öffnen.

Sicherheit, die Komfort einschließt

Auch gewerblich genutzte Gebäude, wie Banken oder Krankenhäuser, erfordern eine lückenlose Zutrittskontrolle. Unbefugte sollen beispielsweise den Safe-Raum oder den OP-Bereich nicht betreten. Gleichzeitig soll es möglich sein, den Raum im Notfall jederzeit verlassen zu können. Mit dem Technilock® L4 mit Drückernuss lässt sich die Tür von innen schnell und ohne Schlüssel oder Identmittel einfach über den Türdrücker öffnen. Aufgrund dieser Art der Bedienung wird der Riegel nicht im Türrahmen, sondern im Türblatt verbaut.

Fremdzutritt und Manipulation ausgeschlossen

Alle Türriegel der Baureihe L4 können elektronisch über ein Zutrittskontrollsystem oder ferngesteuert aus Überwachungsräumen angesteuert werden. Ein Schlüssel ist für den Regelbetrieb nicht mehr erforderlich. Die Verriegelung funktioniert zuverlässig auch bei einer Unterbrechung der Stromversorgung.

Alle Riegel der Reihe Technilock® L4 sind umfassend vor Manipulation geschützt. Schließt der Riegel einmal nicht, etwa weil er durch einen Gegenstand blockiert wird, folgen drei weitere automatische Schließversuche. Schlagen auch diese fehl, wird Alarm ausgelöst. Der Technilock® L4 ist zerstörungs- und schlagsicher, die Riegelbelastung beträgt 20.000 N. In der Variante mit Drückernuss ist er mit den Dornmaßen 35 mm und 60 mm erhältlich und geeignet für Rohrrahmen-, Vollblatt- und wärmegedämmte Türen. Der Technilock® mit Drückernuss ist mit dem Vorgängersystem kompatibel, Riegel der L3-Serie können problemlos ersetzt werden.