ENTR™: Innovative Schließlösung für private Anwender

Ausgesperrt, Schlüssel verloren oder gestohlen – solche Situationen kommen immer wieder vor, erhöhen die Einbruchsgefahr und verursachen teure Schlüsseldiensteinsätze. Um das zu verhindern hat die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH jetzt eine zukunftsweisende Schließlösung auf den Markt gebracht. Das zertifizierte ENTR™-System der Marke Yale macht aus einer Haus- oder Wohnungstür durch einfache Nachrüstung eine Tür, die mitdenkt.

Es bietet sichere und komfortable Kontrolle darüber, wer ein Haus betreten darf und wer nicht – ganz ohne Schlüssel. Die Haustür wird per Mobilgeräte-App, Finger-Scan, Pin-Code oder Fernbedienung geöffnet. Der Bewohner wählt die Methode aus, die am besten seinen Bedürfnissen entspricht, oder kombiniert mehrere Varianten.

Mit der Schließlösung ENTR lässt sich die Tür einfach durch einen Finger-Scan öffnen. Dazu legt man einen Finger auf den an der Hauswand angebrachten Leser. Bis zu 20 unterschiedliche Personen können als zugangsberechtigt definiert werden. Außerdem können zeitabhängige Berechtigungen vergeben werden, beispielsweise für die Reinigungskraft, die nur einmal die Woche ins Haus kommen soll.

Ebenfalls über das Modul an der Hauswand funktioniert der Zutritt über einen PIN-Code. Gibt der Hausbewohner die richtige PIN ein, öffnet die Tür. Das Gerät kann 20 unterschiedliche Codes vergeben. Es ist einfach zu installieren und einzurichten.

Das Smartphone als Türöffner

Mit der ENTR-Mobilgeräte-App wird die Tür von einem Smartphone, Tablet oder einem anderen Bluetooth®-fähigen Gerät aus entriegelt. Die Bluetooth® Smart-Technologie ist verschlüsselt und so gegen Missbrauch geschützt. Die App funktioniert unabhängig vom Netzempfang.

Mit ENTR kann die Haustür auch mit einer Fernbedienung geöffnet werden. Sie ermöglicht es, die Tür aus der Entfernung von innen und außen zu entriegeln. Bis zu 20 Fernbedienungen können im Einsatz sein.

Weitere Informationen zu ENTR finden Sie hier.