Messe-Projekt „Das sicherste Haus der Welt“ – ASSA ABLOY nimmt teil

Auf der Fachmesse elektrotechnik wird in diesem Jahr auf einer fünf Meter breiten Projektionsfläche das Projekt „Das sicherste Haus der Welt“ vorgestellt.

Der Film im Comic-Stil erzählt die Geschichte zweier Nachbarn, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sparfuchs Herr Schnuppe legt allein Wert auf seinen Geldbeutel. Ganz anders Herr Klever, der weiß, dass sich Investitionen in Technik zur Erhöhung der Gebäudesicherheit auf Dauer auszahlen. Beratend zur Seite steht hier Elektronik-Experte "EDDIE Elektro", der Herrn Klever unter anderem für seine Haustür lobt. Diese ist mit dem Fluchttürschloss Mediator der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH ausgestattet und sorgt in zweierlei Hinsicht für Sicherheit: Die automatische Verriegelung der Tür von außen schützt vor Einbrüchen, während der Fluchtweg im Brandfall von innen unversperrt bleibt.


Der gesamte Film mit allen Tipps von EDDIE Elektro zum Thema höhere Gebäudesicherheit durch Elektroinstallationen ist vom 18. Bis zum 20. Februar auf der elektrotechnik in Dortmund zu sehen. Dort ist in Halle 4 auch die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH mit einem eigenen Aussteller-Stand vertreten.