Wie funktioniert Traka21?

In jedem Unternehmen müssen die richtigen Personen zur richtigen Zeit über die richtigen Schlüssel verfügen.

1. Über die Tastatur des Touch-Displays gibt jeder Benutzer seinen einzigartigen PIN-Code ein. Bei Berechtigung öffnet sich die Schranktür.
2. Grün leuchtende LED-Ringe zeigen die Schlüssel/Schlüsselbunde an, für die dem Benutzer eine Entnahmeberechtigung eingeräumt wurde. Bei den mit roter LED gekennzeichneten Steckplätzen ist die Entnahme mechanisch gesperrt.
3. Zur Schlüsselrückgabe muss die berechtigte Person wieder ihren einzigartigen PIN-Code eingeben.
4. Öffnet sich dann die Tür des Schlüsselschrankes, zeigen gelb leuchtende LED-Ringe die Rückgabesteckplätze an. Beim Einstecken des RFID-iFobs wird dieser automatisch in seinem Steckplatz mechanisch verriegelt und gesichert.
5. Alle Ereignisse werden personenbezogen protokolliert und können vom Admin entweder direkt am Touch-Display eingesehen oder in einem Excel kompatiblen Format per USB-Stick auf einen PC exportiert werden.
6. Exportierte Daten können auf einem PC mit Excel oder einem vergleichbaren Programm begutachtet und bearbeitet werden.