Sicherheits- und Zutrittslösungen für Industrie und Versorger

Der Wirtschafts- und Versorgungssektor ist mit zahlreichen Sicherheitsproblemen konfrontiert, z. B. extremen Witterungsbedingungen, Schutz sensitiver Forschungs- und Entwicklungs- oder Fertigungsbereiche und verschiedene Eingänge und Zutrittsrechte.

Die Sicherheitsansprüche können je nach Art der Geschäftsaktivität, z. B. Forschung und Entwicklung, Lagerung von Treibstoff oder Energie, und Größe und Standort des Betriebs variieren. Schließanlagen und Zutrittskontrolllösungen müssen flexibel sein, ein hohes Maß an Sicherheit bieten und robust genug sein, um extremen Witterungsbedingungen standhalten zu können.

Elektronische Zutrittskontrollsysteme und Schließanlagen ermöglichen zutrittsberechtigten Personen den einfachen Zugang zur richtigen Zeit, während Rettungswegtechnik und mechanische Schließanlagen Sicherheit bieten.

Hauptbereiche, für die ASSA ABLOY eine integrierte Lösung anbieten kann:

Umgebungs- und Geländesicherheit: Zutrittskontrollsysteme ermöglichen die Fernüberwachung der Anlagen von einem zentralen Standort und überwachen den Besucherzutritt.
Fertigungs- und Lagerbereiche: Zutrittskontrollsystemen kombinierte mit Hochsicherheitstüren sind wichtig, um den Zutritt zu Sperrbereichen zu beschränken.
Außenanlagen: Elektromechanische Schließanlagen, Schlösser und Hangschlösser, die unter extremen Witterungsbedingungen betrieben werden, schützen die Außenanlagen.
Schließlösungen für Fahrzeuge müssen besondere und individuelle Qualitätsansprüche erfüllen. Klimatische Einflüsse und Aspekte wie beispielsweise Korrosion oder Vandalismus stellen unterschiedliche Anforderungen im Straßen-, Schienen-, Schifffahrts- oder Flugverkehr.
Automaten sind häufig dem Risiko von Diebstahl- und Vandalismusversuchen ausgesetzt. Gegenmaßnahmen sind robuste Gehäuse und speziell verstärkte mechanische Schließzylinder, die das Aufbrechen sowie die Manipulation von Schlüsseln und Zylindern erschweren.
Notausgänge: Fluchtausgangslösungen mit Sicherheit beim Verlassen des Gebäudes, darunter Brandschutztüren und Fluchtwegsysteme, die Mensch in Notfällen schützen und zu jeder Zeit einen unbefugten Zutritt verhindern.